Nonverbale Kommunikation 2 Richter ipsyt_paare_familien

Zertifikats- und Diplomstudiengang

Psychologische Kompetenzen für Gesprächsführung und Beratung

Das Wichtigste
im Überblick
Überblick
Programm
Lehrinhalte
Programm
Termine
Stundenpläne
Termine
Institut
Dozierende
Institut
3./4. Semester, 12 Stunden

Gesprächsführung mit Paaren und Familien

Worum geht es?

Gespräche mit Paaren und Familien stellen aufgrund der verschiedenen Beziehungsebenen und der hohen Dynamik eine besondere Herausforderung dar. Für diese Gespräche braucht es neben einer humanistischen Grundhaltung das Umsetzen von Allparteilichkeit sowie spezifische Methoden und Techniken – und Übung. In der verhaltenstherapeutischen Paarberatung werden Methoden angewendet, die sich z.T. auch für Gespräche in anderen Kontexten (z.B. Angehörigengespräche) eignen. In der Veranstaltung werden Interventionen zur Verbesserung der Kommunikation und zum konstruktiven Umgang mit Konflikten bei Paaren und in der Familie sowie zum gemeinsamen Lösen von Problemen vorgestellt und eingeübt, die Anwendung im Berufsalltag der Teilnehmenden wird reflektiert.

Zum Inhalt

  • Kennzeichen von Paarkonflikten: z.B. Eskalationen, Kommunikationsfehler, Zwangsprozesse
  • Studien zum Zusammenhang von interpersonellen Konflikten und psychischer Gesundheit
  • Klassische und neuere Komponenten in der verhaltenstherapeutischen Paarberatung: Reziprozitätstraining, Kommunikationstraining, Problemlösetraining, Dyadisches Coping (Stressbewältigung als Paar)
  • Führen von Konfliktgesprächen mit Paaren: Beziehungs- und Zielgestaltung, konstruktive Kommunikation bei Paaren, Vermeiden von Eskalationen
  • Gesprächsführung und Problemlösen mit Familien

Zur Dozentin

Kollmeyer

Dipl.-Psychologin Birgit Kollmeyer

Studium der Psychologie an der Universität Braunschweig

Ausbildung in klientenzentrierter Gesprächspsychotherapie, Ausbildung in verhaltenstherapeutischer Paarberatung

Beauftragte für Prävention und Beratung von Paaren und Familien an den Psychologischen Instituten der Universitäten Fribourg und Zürich

Leitung des Präventionstrainings "paarlife" der UZH

Dozentin an der Universität Zürich und anderen Hochschulen


nach
oben

zurück zu
Lehrinhalte

zurück zu
Dozierende

nächste
Doz.-Seite